Schulsozialarbeit

Seit Beginn des Jahres 2012 sind die Schulsozialarbeiterinnen des AWO Kreisverbandes Höxter in den Schulen des Kreises tätig. Einen Schwerpunkt unserer Tätigkeit sehen wir dabei in der Arbeit mit Grundschulen. Das Angebot der Jugendhilfe an der Gemeinschafts-grundschule Steinheim soll junge Menschen in ihrer individuellen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklung unterstützen und fördern.

Die sozialpädagogischen Fachkräfte tragen dazu bei, Bildungsbenachteiligungen zu vermeiden und abzubauen. Erziehungsberechtigte und Lehrer bei der Erziehung und dem erzieherischen Kinder- und Jugendschutz zu beraten und zu unterstützen sowie zu einer schülerfreundlichen Umwelt beizutragen. Sie arbeiten dazu eng mit den Lehrkräften und Kooperationspartnern zusammen.

Zu den sozialpädagogischen Angeboten und Hilfen der Schulsozialarbeit gehören insbesondere die Beratung und Begleitung von einzelnen Schülern, die sozialpädagogische Gruppenarbeit, offene Gesprächs-, Kontakt- und Freizeitangebote, die Mitwirkung in Unterrichtsprojekten und in schulischen Gremien sowie die Kooperation und Vernetzung mit dem Gemeinwesen. Unter anderem werden auch Hilfen bei der Beantragung zu Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket geleistet.

An der Gemeinschaftsgrundschule Steinheim ist Heidi Thuer als Schulsozialarbeiterin tätig. Frau Thuer ist von Beruf Diplom-Sozialpädagogin und Familientherapeutin und leitet den Familienstützpunkt der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Steinheim. Mittwochs in der Zeit von 11.00 bis 13.00 Uhr und donnerstags in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr ist ihre Präsenzzeit an der Gemeinschaftsgrundschule Steinheim statt. In der Präsenzzeit haben Eltern die Möglichkeit eine kostenlose Beratung in Anspruch zu nehmen. Um eine vorherige Terminvereinbarung wird gebeten.

Termine können über das Sekretariat nachgefragt werden, Tel. 05233 95660.