Änderung der Vorgaben für die Notbetreuung

Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Link zum AKTUELLEM Formular (Stand 22.03.2020 8:30): 

Formular Betreuung ab 23.03.2020

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Bitte melden Sie sich ab Montag im Sekretariat unserer Schule, falls die neuen Vorgaben auf Sie zutreffen.

Sollten Sie schon ab Montag eine Notbetreuung für ihr Kind brauchen, melden Sie sich bitte ausnahmsweise am Wochenende bei der Klassenlehrerin bzw. beim Klassenlehrer.

Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese Bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei die sozialen Kontakte zu reduzieren.

Vielen Dank für ihre Mithilfe.